Mitgliedertreffen der SPD Walldürn

Die Mitglieder, Freunde und Unterstützer der SPD Walldürn zu einem Mitgliedertreffen, als Jahresauftakt, in das neue Kolpingheim geladen.

Der Ortsvereinvorsitzende Ralf Beyersdorfer zeigte sich in seiner Begrüßung hoch erfreut, dass so viele Mitglieder und Freunde der Einladung gefolgt sind. Neben einem Ausblick auf das Jahr 2013 wollte der Vorstand auch die Gelegenheit nutzen sich bei allen Helfern für die geleistete Arbeit und die Unterstützung im Jahr 2012 bedanken.

 

Das Jahr 2013 ist mit der Bundestagwahl Auftakt einer Reihe wichtiger Wahlen in den kommenden Jahren. Mit Dr. Dorothee Schlegel habe die Wahlkreiskonferenz im vergangenen Dezember eine engagierte und politisch erfahrene Kandidatin nominiert. Bei der Bundestagswahl werden die Walldürner Sozialdemokraten für eine sozialdemokratisch geführte Bundesregierung kämpfen. Aber auch für den eigenen Wahlkreis sei es höchste Zeit, so Beyersdorfer, dass er endlich wieder durch eine sozialdemokratische Abgeordnete im Bundestag vertreten werde. Daher habe der Vorstand Dorothee Schlegel eingeladen, sich den Mitgliedern persönlich vorzustellen.

 

Zuvor hatte jedoch der Vorsitzende der Gemeinderatsfraktion Herbert Kilian noch eine besondere Ehrung vorzunehmen. Nach mehr als 28 Jahren als Stadtrat hat sich Josef Priwitzer aus dem Gemeinderat zurückgezogen. Die Gemeinderatsfraktion verliere mit Josef Priwitzer einen überaus engagierten Stadtrat sowie einen gern gehörten Ratgeber, der bei seiner Arbeit im Gemeinderat stets das Wohl Walldürns und seiner Bürgerinnen und Bürger im Fokus hatte. Herbert Kilian dankte Josef Priwitzer namens der SPD-Fraktion und des Ortsvereins für sein großes Engagement und seine Bereitschaft Verantwortung zu tragen. Als Anerkennung überreichte Kilian ein Präsent.

 

Im Anschluss hieß der Ortsvereinsvorsitzende Ralf Beyersdorfer die Bundestagskandidatin des Wahlkreises Odenwald-Tauber Dr. Dorothee Schlegel herzlich willkommen. Dorothee Schlegel zeigte sich erfreut, dass sie die Gelegenheit habe sich den Mitgliedern der SPD Walldürn persönlich vorzustellen. Ihr Politikverständnis sei weitgehend von Willy Brandt geprägt, so Dorothee Schlegel. Dabei sei ihr das folgende Brandt-Zitat: "Wir sind keine Erwählten, wir sind Gewählte. Deshalb suchen wir das Gespräch mit allen, die sich um diese Demokratie bemühen." Ihr sei die Nähe zu den Menschen wichtig. Sowohl als Kreisrätin des Neckar-Odenwald-Kreises, als auch als Mitarbeiterin des Staatssekretärs im Kultusministerium Dr. Frank Mentrup, habe sie einige politische Erfahrung. Als ihre politischen Schwerpunkte nannte Dorothee Schlegel die Bildungspolitik, die Sozial- und Arbeitsmarktpolitik sowie die Familienpolitik. Nach einer kurzen Diskussionsrunde nutzten die Mitglieder der SPD Walldürn die Gelegenheit ihr Kandidatin im persönlichen Gespräch näher kennenzulernen.