Arbeitskreis "Kunst & Kultur" diskutiert mit Kunstschaffenden im Schlachthof"